Aktuelles

Liebe Kunden des Gänsemarktes Wermsdorf,
auch wir müssen unser Angebot entsprechend der aktuellen Corona-Regeln einschränken.

Trotzdem haben wir alles in Bewegung gesetzt, damit Sie auf Ihren Gänsebraten aus Wermsdorf auch in diesem Jahr nicht verzichten müssen. Als Besonderheit bieten wir Ihnen erstmals unseren leckeren Gänsebraten „zum Mitnehmen“. Wir nennen es auch Take-away, To-Go, oder Außer Haus.
Der Wermsdorfer Gänsebraten, eine leckere Gänsebrust mit Sauce und Rotkohl, ist bereits nach dem originalen Rezept des Gänsemarktes gegart und muss nur noch kurz im Backofen oder in der Mikrowelle erwärmt werden.
Dazu gibt es die originalen Gänsemarktklöße die im Wasserbad erhitzt werden können.

Jeder der nur einen kurzen Weg hat, kann den Gänsebraten (Brust oder Keule), natürlich gut verpackt, in gewohnter Form warm mit nach Hause nehmen.
Auch auf die Gänsesuppe muss keiner verzichten.
(Die Essen müssen erst ab 20 Portionen vorbestellt werden).

Sie können weiterhin wie gewohnt frische Gänse, Gänseteile und alle anderen Produkte rund um die Gans kaufen. An unseren Marktständen locken frische Weihnachtsgänse, Karpfen, Tannenbäume und Weihnachtsdeko.

Geschlossen bleibt lediglich ab dem 2.11.2020 der gastronomische Teil unseres Gänsemarktes. Lassen Sie sich die Vorfreude nicht nehmen und schauen Sie bei uns vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Alle geltenden Hygieneregeln werden eingehalten.


Liebes, treues, Kabarett-Publikum,
das aktuelle Geschehen rund um das Coronavirus hat uns erstmals veranlasst, unsere Kabarett-Veranstaltungen für 2020 abzusagen. Bis zuletzt haben wir gehofft, Ihnen auch in diesem Jahr kulturelle Leckerbissen in gewohnter Qualität zu bieten. Die Entwicklung der letzten Tage ließ leider keine andere Entscheidung zu.
Entsprechende Informationen zu reservierten Plätzen erhalten Sie im Laufe dieser Woche noch persönlich. Die Zahlungen aller bereits erworbenen Karten werden von uns erstattet.

Bleiben Sie gesund,
Ihr Lorenz Eskildsen
(Geschäftsführer)


Gänsemarkt Wermsdorf
1. Nov. bis 22. Dez.
täglich 10-19 Uhr
Feiertags geschlossen
Route berechnen
Route Druckversion

Gänsemarkt Königswartha
1. Nov. bis 22. Dez.
Mo. bis Sa. 10-18 Uhr
Sonn- und Feiertags geschlossen
Route berechnen
Route Druckversion


Daunenstube & Bettenreinigung
Die Daunenstube ist für unsere Kunden vor Ort geöffnet. Unsere Bettwaren können Sie weiterhin auch online bestellen, persönliche Beratung erhalten Sie telefonisch unter 034364 88 426.

Bettdecken, Kissen, Sofakissen, Babydecken, Kinderdecken
Reinigung der Federn – Bettfedern-Reinigung auf natürliche Art
Keine Bettfedern-Reinigung von November-Dezember.
So bewahren Sie die Qualität Ihrer Daunenbetten: zu den Pflegetipps

ganzjährig geöffnet
Mo. bis Fr. von 8-17 Uhr
Feiertags geschlossen.
Tel. 034364 88-426
Mehr Info
>> direkt zum Online-Shop (Sie können ohne Kundenkonto bestellen)


Der Brauch des Martinsgansessens
St. Martin und die Gans

Weiterlesen…  

So mancher freut sich jedes Jahr aufs Neue auf diesen Tag. Woher dieser Brauch kommt, weiß allerdings kaum noch jemand.

Es wird seit jeher viel darüber diskutiert. Am wahrscheinlichsten ist jedoch, dass in der Zeit des Lehnswesens (10. Jahrhundert – bis ca. 1250) eine am Martinstag fällige Lehnspflicht namens Martinsschoß den Brauch begründet.

Früher konnten Steuern auch in Form von Materialien bezahlt werden. Dazu gehörten die Gänse. Der 11. November, an dem das Martinsfest gefeiert wird, beendet die Erntezeit und läutet die winterliche Zeit ein. In Mitteleuropa ist der Tag mit zahlreichen Bräuchen wie dem Martinsgansessen, dem Martinszug und dem Martinssingen geprägt. Das Fest ähnelt, nach früherer Bedeutung, der Fastnacht und zelebriert den letzten Abend vor der 40-tägigen Fastenzeit vor Weihnachten.

Einer Legende nach drängte das Volk von Tours darauf, Martin zum Bischof zu wählen. Da dieser jedoch bescheiden lebte, fühlte er sich unwürdig für diese Verantwortung und versteckte sich im Gänsestall. Die Tiere verrieten ihn durch ihr Geschnatter und so konnte er zum Bischof geweiht werden.

Einladung zur Martinsgans:

Wann der heilge Sankt Martin
Will der Bischof sehr entfliehn,
Sitzt er in dem Gänsestall,
Niemand findt ihn überall,
Bis der Gänse groß Geschrei
Seine Sucher ruft herbei.
Nun dieweil das Gickgackslied
Diesen heilgen Mann verriet,
Dafür tut am Martinstag
Man den Gänsen diese Plag,
Daß ein strenges Todesrecht
Gehn muß über ihr Geschlecht.
Drum wir billig halten auch
Diesen alten Martinsbrauch,
Laden fein zu diesem Fest
Unsre allerliebste Gäst
Auf die Martinsgänslein ein
Bei Musik und kühlem Wein.

Autor: Simon Dach (1605-1659)


MDR Sachsen Radio_Podcast_Monis Menschen
>> hier anhören



© copyright MDR Sachsen Radio


Unsere Bettenwelt auf der Gänsefarm Eskildsen


Riverboat – MDR – 17.11.2017
inkl. Rezept Gänsebraten à la Chef: so einfach ist das!
zum Video




Winterliche Rezepte mit der Gans

Gans nach sächsischer Art
Druckversion
Orientalisch gefüllte Gans
Druckversion
Gans mit Apfel-Maronen-Füllung
Druckversion


VORANKÜNDIGUNGEN 2021

– wir hoffen, wir können den Herd pünktlich anheizen –
Hofküche & Hofladen „Oma Grete’s“
Geöffnet März bis 27. Okt.
Mo. bis Fr. von 10-15 Uhr
Feiertags geschlossen.
– wechselnde Tageskarte –
Kaffee & Kuchen, selbstgemachte Spezialitäten, Hofladen.
Gemütliches kleines Restaurant & Café auf der Gänsefarm.
mehr Info

Oma Gretes Hofküche Hofladen Selbstgemachte Gänseleberwurst


– auch hier hoffen wir, Sie bald wieder begrüßen zu können –
GänseSpießbraterei auf der Gänsefarm

Geöffnet Febr. bis Okt., Freitags ab 19 Uhr
Exklusives 5-Gänge-Menü für 59,95 € pro Person.
Vorbestellung und Reservierung sind erforderlich.
Die nächsten Termine finden Sie hier: mehr Info
Anfrage per E-Mail an gaensemarkt(at)eskildsen.de


Heiraten auf der Gänsefarm
Feiern Sie bei uns in romantisch-rustikalem Ambiente.
Informationen und Terminabsprache unter
Tel: 034364 88-220
Flyer PDF


„Lebendrupf“, Spiegel-TV

Nichts für schwache Nerven: Der grausame Preis für billige Daunenwaren. Die Spiegel-TV-Reportage über lebend gerupfte Gänse in der EU.
zum Video auf YouTube